Mittelfranken

Fränkisches Freilandmuseum für Kinder

15. März 2022

Seit Anfang März 2022 ist das Fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim wieder geöffnet und feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubliäum. Nicht nur für Erwachsene ist viel geboten, auch Kinder dürfen sich auf viele Highlights freuen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Fränkische Geschichte unter freiem Himmel
  2. Besonderheiten für Kinder
  3. Neuerungen 2022
  4. Tipps für den Besuch mit Kindern
  5. Das Fränkische Freilandmuseum für Kinder: Auf einen Blick

Das Fränkische Freilandmuseum ist perfekt für Kinder

Fränkische Geschichte unter freiem Himmel

Im Freilandmuseum Bad Windsheim kann man 700 Jahre fränkische Alltagsgeschichte erleben. Auf dem weitläufigen Areal stehen insgesamt 120 Gebäude, Bauernhöfe, Mühlen, Scheunen und weitere Häuser, die nach Regionen und Themen gruppiert sind und nicht nur erwachsene Besucher faszinieren.

Bereits kurz nach dem Eingang fühlt man sich wie in eine andere Zeit versetzt und kann sich auf eine Entdeckungsreise durch die fränkische Geschichte begeben. Die Mitnahme eines Lageplans ist auf jeden Fall hilfreich, damit man zwischen den Wiesen nicht den Überblick verliert und die einzelnen Baugruppen findet. Erwähnenswert sind die Baugruppen „Mittelalter“ mit einem archäologischen Gehöft oder auch „Technik und Gewerbe“, wo eine Ziegelei und ein Steinbruch stehen. Alle Baugruppen sind jeweils einem Dorf nachempfunden, was den Besuch sehr reizvoll macht. Dem 20. Jahrhundert ist sogar eine eigene Baugruppe gewidmet und zeigt u. a. eine Schule und ein Stahlhaus.

Eingebettet in die Natur mit Pflanzen und Tieren

Das Fränkische Freilandmuseum zeichnet sich nicht nur durch die Baugruppen selbst, sondern auch durch das weitläufige Gelände aus. Nutzgärten direkt vor den Häusern, Hopfen- und Weinbauflächen sowie Felder und Baumbestand lassen einen fast vergessen, wo man sich eigentlich befindet. Während die Kinder über Wiesen toben und sich begeistert ansehen, wie vor vielen Jahren Obst- und Getreide angebaut wurde, können die Eltern ihre Blicke schweifen lassen und sich an vielen Informationstafeln informieren.

Während sich hier und da auch Schafe und Pferde tummeln, trifft man am bewirtschafteten Bauernhof außerdem auf alte Haustierrassen wie z. B. Landschweine, Rinder oder Landgänse.

Besonderheiten für Kinder im Fränkischen Freilandmuseum

Wir waren zum ersten Mal mit Baby im Freilandmuseum, wodurch man schon einen wunderbaren Eindruck in die fränkische Geschichte erhält. Dadurch, dass das Gelände sehr groß ist und die Baugruppen durch Wege miteinander verbunden sind, kann man sich perfekt mit Kinderwagen bzw. einen (auch vor Ort auszuleihenden) Bollerwagen bewegen.

Als unser Kleinster dann 1,5 Jahre alt war, kamen wir erneut hierher und vor allem die Große mit 4 Jahren konnte schon sehr viel selbst probieren. Ob beim Pumpen von Wasser aus einem Brunnen, beim Entdecken, wie früher ein Ofen ausgesehen hat  oder warum Betten früher relativ klein waren: Alles können Kinder und Erwachsene aus nächster Nähe betrachten. Besonders spannend fand ich die sehr gut erhaltene Mühle. Mit etwas Glück kann man auch in eine frisch gebackene Scheibe Brot aus dem Backhaus beißen.

Auf einem Erlebnisplatz dürfen Kinder übrigens so spielen, wie es vor einigen Jahrzehnten noch üblich war. Hinter einer Scheune und umgeben von Obstwiesen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und Kinder können vorhandenes Spielmaterial wie Hölzer, eine Scheune oder einen Traktor nutzen. Das fanden unsere Kinder richtig klasse und kannten sie so auch noch nicht. Im Sommer lädt außerdem der Bachlauf zu einer Erfrischung ein.

Die Kinder können auf dem Erlebnisspielplatz wie früher spielen
Mit Kinderwagen im Fränkischen Freilandmuseum? Kein Problem

Neuerungen in der Jubiläumssaison 2022

Wer in Mittelfranken aufgewachsen ist, erkennt vielleicht sogar einige der historischen Gebäude und Häuser, die über die Jahre in Bad Windsheim hinzukamen. Seit wenigen Tagen startet nun die neue Saison mit der lang ersehnten Eröffnung des spätmittelalterlichen Badhauses aus Wendelstein, eines der ersten Badhäuser in einem Freilandmuseum mit fast komplett erhaltener Badstube.

Passend zum 40-jährigen Jubiläum sind einige spannende Veranstaltungen geplant, die im Jahresprogramm des Freilandmuseums nachgelesen werden können. Besucher dürfen sich z. B. auf den 24. April freuen, wo Tag des Bieres und Handwerker- und Techniktag gefeiert werden. Und speziell für die Kleinen? Hier lädt das Fränkische Freilandmuseum am Wochenende vom 21. bis 22. Mai Kinder ein, den gleichnamigen „Kindertag“ zu genießen.

Tipps für einen Besuch im Fränkischen Freilandmuseum

  • Stärken kann man sich in einem von vier historischen Wirtshäusern. Am „Sommerkeller Weinbergshof“ steht zudem eine Natur-Kegelbahn, die für Kinder sehr spannend ist
  • wechselnde Sonderausstellungen, Handwerkervorführungen und Themenwochen bieten viel Abwechslung, wenn man vielleicht vor vielen Jahren schon einmal hier war und nun nochmal vorbei kommen möchte
  • nach vorheriger Anmeldung und gegen geringe Gebühr werden für Kinder zweistündige Themenführungen mit Mitmachprogramm angeboten. Die Themen sind dabei vielfältig wie z. B. rund um die Getreideverarbeitung, Kindheit auf dem Land oder Bäuerliches Leben im Mittelalter.

Lust auf eine Ganztagestour von Nürnberg?

Und falls noch Zeit für eine Wanderung bleibt, könnt ihr den nahegelegenen Streuobsterlebnispfad in Burgbernheim oder den Erlebnispfad Petesberg besuchen.

Gebäude im Fränkischen Freilandmuseum
Kinder können die Mühle von außen und innen sehen

Das Fränkische Freilandmuseum für Kinder: Auf einen Blick

Öffnungszeiten
von März bis Oktober von 9-18 Uhr, im November von 10:30-16 Uhr geöffnet
Dauer des Besuchs
3 Stunden sollte man locker für den Besuch einplanen
Eintrittspreise
der Eintritt kostet für Erwachsene 7 Euro, Kinder unter 6 Jahren sind frei. Eine Familienkarte (2 Erwachsene mit Kindern) kommt auf 17 Euro
Adresse
Eisweiherweg 1, 91438 Bad Windsheim
Parken
vor dem Gelände stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung
Kinderwagen
die Mitnahme eines Kinderwagens ist für jüngere Kinder aufgrund der weiten Wege empfehlenswert. Vor Ort können für 3 Euro auch Bollerwägen geliehen werden.

Seht euch auch diese Tipps an

Noch keine Kommentare: Magst du der Erste sein? :)

Ich freue mich auf Euren Kommentar