Österreich

Serfaus mit Baby und Kind im Sommer

31. August 2018 (Zuletzt aktualisiert: 21. Oktober 2020)

Den Urlaub in einem Dorf ohne Autos, dafür mit einer Dorf-U-Bahn, genießen? Minimum zwei Top-Kinderhotels und jede Menge Freizeitaktivitäten im Sommer? Diese Argumente haben uns überzeugt, im Sommer 2017 und 2018 zweimal in die familienfreundliche Region Serfaus-Fiss-Ladis in Österreich zu fahren und mit unserem Baby und Kind ein paar tolle Tage zu verbringen.

Unser erster Urlaub zu Viert – mit 4-monatigem Baby und 3-jährigem Kind

Zugegeben, zu Beginn waren wir eher skeptisch, ob Urlaub mit einem knapp 5-monatigem Baby wirklich schon sein muss. Aber wer meine Reiselust kennt, kann sich vorstellen, dass ich mich von dieser Idee nicht abbringen ließ. Die Wahl für unseren ersten Urlaub zu Viert fiel somit auf ein:

  • Ziel, das relativ schnell und daher mit dem Auto erreicht werden kann.
  • Man sich über Kinderbetreuung für ein 3-jähriges Kleinkind keine Gedanken machen musste.
  • Die Möglichkeit besteht, sich einen Kinderwagen mit Babywanne zu leihen, da ich unseren Großen nicht mitschleppen wollte (natürlich zusätzlich zur Manduca als Trage)
  • und wir dennoch ungefähr wussten, was uns erwartet.

Inhaltsverzeichnis

  1. Wieso Serfaus ein perfektes Urlaubsziel mit Kindern ist
  2. Ausflugsziele auf dem Berg
  3. Wanderwege für Kinderwägen und Erlebniswege für größere Kinder
  4. Hotel Löwe & Hotel Bär
  5. Serfaus im Sommer: Auf einen Blick

Was macht Serfaus zu einem perfekten Urlaubsziel mit Baby und Kind?

Serfaus mit Baby und Kind

Die Region ist voll und ganz auf Familien mit Kindern eingestellt: so erreicht man in wenigen Minuten zu Fuß oder mit der Dorf-U-Bahn schnell die Gondeln, um die reizvollen Berge zu erkunden. Der Ort ist verkehrsberuhigt, also benötigt man sein Auto nur zur An- und Abreise ins Hotel oder Ferienhaus, was einen ganz besonderen Charme hat. Auch vom Ort Fiss aus erreicht man die Gondel in Kürze.

Diese sind jeweils für normal breite Kinderwägen ausgelegt, sodass man sie nicht extra zusammenklappen und ausräumen muss, direkt Platz nehmen kann und die Aussicht genießen kann. Das Ticket für die Benutzung der Gondeln und U-Bahn im Sommer, die Super.Sommer.Card, war in unserem Übernachtungspaket übrigens schon enthalten.

Ausflugsziele auf dem Berg mit Kindern

Murmliwasser in Serfaus

Murmliwasser in Serfaus für Kinder

Mit der einfachen Anreise durch die vielen Gondeln, hat man die Möglichkeit einen der tollen Spielplätze anzusteuern wie z.B. das Murmliwasser. Das ist ein über 15.000 m2 großes Areal mit einem Wildbach als wichtigstes Element für alle Spielmöglichkeiten. Den Namen hat der Spielpark durch das Serfauser-Maskottchen „Murmli“ und so kann man hier auch mit ein wenig Glück Murmeltiere beobachten. 

Tipp: Bitte die Wechselkleidung vor allem hier nicht vergessen. Im ersten Jahr unseres Besuchs ist unsere Tochter in den Höhlen verschwunden und hatte komplett nasse Füße, ich hatte leider damals kein zweites Paar Schuhe dabei.. 

Erlebnispark Hög

Erlebnispark Hög, schön zum Laufen mit dem Baby oder Kind

Der Erlebnispark Hög bietet im Sommer viele Möglichkeiten: So kann man hier z.B. die 1,5km lange Strecke der Sommer- und Winterrodelbahn „Schneisenfeger“ genießen, die mit bis zu 40 km/h auch keine Langeweile aufkommen lässt. 

Oder man leiht sich ein Tretboot oder Kajak aus und betrachtet alles vom See aus, der übrigens auch einen Flachwasserbereich hat. 

Ab und an finden hier auch Veranstaltungen mit einer Live-Bühne und -Musik statt.

Am Erlebnispark Hög hat unserer Tochter besonders das Trampolin, Wasserlabyrinth und die Wabbelwiese zum Hüpfen gefallen. Wir hätten hier locker noch ein paar mehr Stunden verbringen können..

 Tipp: für die Rodelbahnen hier und im Sommer-Funpark Fiss können Mehrfachtickets gekauft werden, die nach unserem Wissen auch über längere Zeit gültig sind (aufgrund von Regen konnten wir leider nicht wie geplant alle Tickets aufbrauchen).

Sommer-Funpark in Fiss

Sommer-Funpark in Fiss

Den Sommer-Funpark in Fiss muss man unseres Erachtens auch unbedingt gesehen haben. Ab Serfaus muss man hier nicht extra nach Fiss fahren, sondern kann die ganz rechte Gondel nehmen und dann ein kleines Stück wandern. 

Neben der 1,8km langen zweiten Rodelbahn „Fisser Flitzer“ gibt es hier für größere Kinder z.B. einen Riesensprungturm oder Flugdrachen. Für die Kleineren laden zahlreiche Fahrzeuge und Sand rund um die Möseralm zum Verweilen ein. 

Wanderwege für Kinderwägen und Erlebniswege für größere Kinder in Serfaus

Das Baby schlummert im Kinderwagen in Serfaus

Was wir bei unseren bisherigen Besuchen noch nicht ausgiebig getestet haben, sind die vielen spannenden Wander- und Erlebniswege speziell für Kinder.

Hinter dem Murmliwasser beginnt der Weg „Six Senses“. In gut einer Stunde erreicht man den Erlebnispark Hög, von dem man mit der anderen Gondel wieder ins Tal fahren kann. Der gesamte Weg dauert ca. 4 Stunden, aber dieses erste Teilstück ist schon sehenswert und mit einigen Informationstafeln und Aussichtsplätzen sehr empfehlenswert.

Wir haben uns auch schon zweimal auf den „Murmlitrail“ begeben, mit einem Erzählbrunnen, Schlafenden Bären oder einer Höhle: kinderwagentauglich, abwechslungsreich und mit ca. 30-50 Minuten auch sehr gut zu Fuß machbar. Einzig für den Rückweg haben wir immer den Weg ins Tal gewählt, was dann doch etwas lange werden kann. Bei Interesse am Besten nochmal vor Ort nach einem evtl. kürzeren Rückweg fragen.

Für die größeren Kinder gibt es z.B. die Abenteuerberge mit verschiedenen Wegen, bei denen die Kinder bestückt mit einem Abenteuerrucksack, verschiedene Expeditionen unternehmen können. Von den Kinderhotels sind auch meine ich solche Wanderungen im Wochenprogramm enthalten.

Alle Wanderwege der Region sind auf der Homepage von Serfaus Fiss Ladis zu finden. 

Hotel Löwe & Hotel Bär in Serfaus für Baby und Kind

Im vergangenen Sommer waren wir bereits zu Dritt (und Baby im Bauch) im Hotel Bär in Serfaus/Österreich, was wirklich als Rundum-Sorglos-Paket bezeichnet werden konnte. Die Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis hatte ich noch aus Kinderzeiten als sehr reizvoll und eben perfekt für diese Zielgruppe in Erinnerung. In diesem Jahr fiel unsere Wahl auf das Hotel Löwe, was die absolut richtige Entscheidung war. So konnten wir 7 Tage, trotz zwei Regentagen, sehr genießen, entspannen und uns verwöhnen lassen. 

Da ich im Vorfeld länger überlegt habe, welches der beiden Hotels, die beide zu den Leading Family Hotels gehören und 5 Smileys der Kinderhotels haben, die richtige Wahl ist und wir nun beide besucht haben, hier meine persönliche Meinung: 

  • Beide 4 Sterne Superior Häuser bieten geräumige Zimmer mit eigenen Kinderzimmern und aller Ausstattung, die das Familienherz begehrt in unterschiedlichen (Preis-)Kategorien.
  • Auch die Verpflegung und der Service sind in beiden Hotels richtig toll.
  • Das Hotel Bär ist etwas weitläufiger, der Löwe kompakter: Da man mit Baby/Kleinkind öfter mal was vergisst oder viele Dinge zum Buggyraum tragen muss, waren die Wege im Löwe (gefühlt?) kürzer. Das lag aber evtl. auch an der Lage unseres Zimmers im Bären.
  • Die Kinderbetreuung ist im Löwen besser unterteilt (Babies <1; 1-3 Jahre; 3-6/ab 7 Jahren ohne Betreuung). Unsere damals 2-jährige war in der großen Kinderbetreuung im Bären etwas überwältigt. Auch das Bällebad und die Wasserwelt mit verschiedenen Rutschen im Löwen sind für jüngere Kinder top.

Muss ein Urlaub mit einem knapp 5-monatigem Baby sein?

Nein, sicherlich muss es nicht sein und man kann warten, bis z.B. das Kind (vermeintlich) sitzen kann, damit man den wendigeren und leichteren Buggy mitnehmen kann. Oder auch bis das Kind keine Gläschen mehr benötigt und vom Teller isst. Es gibt Gründe, die für ein Warten sprechen. Aber seinen wir ehrlich: man lebt nur einmal, der Mann ist auch froh um einen Urlaub und auch die Mama in Elternzeit ist dankbar um einen Tapetenwechsel, Nicht-Kochen-müssen und intensive Zeit mit der Familie. 

So blicken wir auf eine sehr schöne Woche in Serfaus zurück und können einen Aufenthalt hier nur Jedem empfehlen.

Murmliwasser
Am Murmliwasser in Serfaus
Der Murmlitrail für größere Kinder
Der Murmlitrail
Sommerrodelbahn
Sommerrodelbahn in Serfaus

Serfaus mit Kind im Sommer: Auf einen Blick

Unsere Daten
Ziel: Serfaus, Österreich
Zeitraum: August 2018 (und September 2017)
Dauer: 7 Nächte
Alter der Kinder: 4 Monate / 3 Jahre
Budget
Mittel- bis hochpreisig. Dafür ist z.B. im Hotel Babynahrung von Hipp inkludiert, der kostenlose Buggyverleih möglich und die Super-Sommer-Card für eine kostenfreie Benutzung der Gondeln überzeugen.
Für wen geeignet
Babies ab wenigen Monaten, da
Anreise mit Zwischenstopps im Auto machbar
Geeignete Wanderwege für Kinderwägen und Tragen
Spezielle Baby- und Kindernahrung in den Kinderhotels
Babybetreuung in Kinderhotels möglich
viele Spielplätze zum Austoben für Kleinkinder und interessante Erkundungswege für ältere Kinder
Wiederholungsgefahr
Absolut, wir werden sicherlich auch ein drittes Mal kommen. Aufgrund des Alters der Kinder wahrscheinlich wieder in das Hotel Löwe
Für die Packliste wichtig
Stoppersocken für die Kinderbetreuung/Bällebad nicht vergessen.
Für jeden Ausflug in den Bergen unbedingt Wechselkleidung (inkl. Schuhe) einpacken 🙂

Dieser Beitrag ist ein redaktioneller Beitrag und kann durch die Ortsnennung und mögliche Verlinkungen als unbezahlte Werbung angesehen werden. Er spiegelt meine persönliche Meinung wider, soweit nicht anders durch Zitate angegeben, und beruht auf meinen eigenen Erfahrungen mit den genannten Ausflugszielen, Produkten oder Firmen. Eine mögliche werbende Wirkung ist unbeabsichtigt, ich habe hierzu keinen finanziellen Ausgleich erhalten. 

You Might Also Like

3 Comments

  • Avatar
    Reply Siby 24. Oktober 2020 at 13:47

    Serfaus ist immer eine Reise wert. Egal ob mit oder ohne Kindern. Ich kann gut verstehen, dass ihr eine tolle Zeit hattet. Ich freue mich scho auf den nächsten Bericht. 😎

    • Jeannie A.
      Reply Jeannie A. 24. Oktober 2020 at 20:19

      Vielen Dank Siby! Wir haben es auch als einen richtig tollen Ort kennengelernt!

  • Reply Wildkogel Arena im Herbst mit Kindern – bezaubernde4.de 13. Oktober 2020 at 21:56

    […] war damit, nach dem Sporthotel Achensee, dem Hotel Bär und Hotel Löwe in Serfaus bereits unser viertes Kinderhotel. Wichtig war mir bei der Suche auch […]

  • Leave a Reply